Fahrzeugtyp
Opel Kadett C Coupé Baujahr 1976
Vorname / Nachname
von Uwe Wolf
Ort
Herzebrock-Clarholz
Motor
2,2 L CIH 4-Zylinder, Mahle Schmiedekolben, Gesamter Kurbeltrieb auf „0“ gewuchtet, Sportpleuel, Schwungrad extrem erleichtert, Kanäle im Zylinderkopf ausgeweitet und poliert, Brennräume optimiert, stärkere Ventilfedern und spezielle Kipphebel, 306 Grad Nockenwelle, verstärkte Ölpumpe, kontaktlose Zündung, Racimex Ölkühler und Facet Benzinpumpe. Kompletter Zylinderkopf, Steuergehäuse, Wasserpumpe sowie alle anderen Bauteile wie z.B. Ölwanne, Lima, Motorhalter, usw. verchromt. Zahnriemenantrieb Lima/WaPu, verchromter Kühler mit Hochleistungsnetz und Spal Hochleistungs E-Lüfter. 45er DCOE Doppelvergaser mit offene Einlauftrompeten ebenfalls verchromt, und einem verstecktem Kabelbaum.
Karosserie
Komplett restauriert Karosse und Radläufe VA VW Golf 2 auf original Kadett C Kotflügel, Radläufe HA VW Golf 1 komplett angelegt und verschweißt. New American Red Candy mit einem Fine Silver als Undercoat, spezial Schwarzmetallic für die Logos, Unterboden komplett glatt lackiert wie im Außenbereich jedoch zusätzlich mit Flakes verfeinert. In Summe 17 Schichten Lack am Unterboden. Originaler Front -und Heckspoiler.
Beleuchtung
weiße Frontblinker, verchromte Scheinwerfergehäuse mit Fadenkreuz, schwarze Rückleuchtengläser MTS.
Innenraum
Komplett neue Innenausstattung im Ledermix (Alcantara und schwarzen Nappaleder) schwarze Vorwerk Veloursteppiche mit Alcantarakettelung. König RS 1000 Rennschalensitz (Schale in Wagenfarbe, Bezug passend zum Innendesign), Pedalerie, Lenksäule und Lenksäulenverkleidung verchromt, Drehzahlmesser, originale 3er-Zusatzarmaturen, 32er Victor-Sportlenkrad mit Alcantara/Lederbezug, vollverchromter Käfig mit Goldverschraubung, Rennsport Schaltstange universal Einstellbar, Armaturenträgerumbau für Audio. Einstiegleisten aus Edelstahl verchromt, gelederter Tank.
Felgen & Fahrwerk
OZ Racing Ultraleggera 8x17 mit Continental 195/40 R17
HIFI / Multimedia
Headunit Clarion HX-D2 mit Klangprozessor, 5x AudioSystem HX 170.2 in einem Lederbezogenem Regal verbaut, 2x AudioSystem HX 12 Phase und 2x AudioSystem HX 12 Passiv in zwei geschlossenen Gehäusen verbaut und in Wagenfarbe Lackiert, 2x AudioSystem HX 165 Phase in spezielle gebauten Seitenpanel verbaut, 2x AudioSystem HX 100 Phase und dem passendem Hochtonsystem sind im und am Amaturenbrettträger verbaut.
Sonstiges
Auspuff: Original Gusskrümmer angepasst und verchromt, Spezial Edelstahl 2,5“ Auspuffanlage ab Krümmer. Kraftübertragung: 8,5 Zoll Sachs Sportkupplung, 5 Gang Getrag mit verchromter Ascona B Automatik-Kardanwelle. Vorderachse: komplett verchromte original Achse, Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenkern, komplett neu gebuchst auf PU und vollverchromt, verchromte Lenkung. Hinterachse: komplett verchromte und überholte original Hinterachse, Übersetzung 3,44, Zugstrebenlagerung Uniball und Einstellbar, einstellbarer Panhardstab verchromt. Fahrwerk: gekürzte Bilstein Dämpfer in Rennsportabstimmung vergoldet, in Verbindung mit gestauchten KAW Federn (90mm)